facebook

Sprache:  DE | FR | NL

Weihnachten: Das Fest der Freude

23.12.2018

Jesus hat uns eine gute Nachricht gebracht, seine Frohbotschaft, und durch diese verbreitet ER überall Freude und Herzlichkeit. Alles an und in uns ist eingeladen, um mit Christus das Fest der Menschwerdung zu feiern. Alles in uns will angenommen und durch Christi Geist erfüllt und verwandelt werden. Das ist unsere Freude als Christen, jedes Mal, wenn wir Weihnachten feiern.

Innocent Izunwanne CSSp

Pater Innocent Izunwanne, CSSp, Regionaloberer.

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

Jesus hat uns eine gute Nachricht gebracht, seine Frohbotschaft, und durch diese verbreitet ER überall Freude und Herzlichkeit. Diese Freude wird deutlich im Matthäusevangelium 11.5: „Blinde sehen wieder und Lahme gehen; Aussätzige werden rein, und Taube hören; Tote stehen auf und Armen wird das Evangelium verkündet.“

Freude kommt besonders dann auf, wenn man Freude bereitet. Jeder von uns ist zum Festmahl Jesu geladen, zur Feier der Selbstwerdung. Zu diesem Fest sollen wir alles mitbringen, was in uns ist, auch das Arme und Schwache, auch das, was nicht so gewachsen ist, wie wir es gerne hätten, was uns verkrüppelt erscheint. Alles an und in uns ist eingeladen, um mit Christus das Fest der Menschwerdung zu feiern. Alles in uns will angenommen und durch Christi Geist erfüllt und verwandelt werden. Das ist unsere Freude als Christen, jedes Mal, wenn wir Weihnachten feiern.

Freude muss geteilt werden, meint Papst Benedikt XVI, damit sie sich voll entfalten kann. Maria hat die Freude, die Mutter Jesu zu werden, Elisabeth mitgeteilt. Die Freude, die wir empfangen haben, können und sollen wir nicht nur für uns allein behalten. Als Christen bringen wir daher Freude, auch in die Welt der Anderen. Wir erleben Freude, machen Freude und nehmen Freude als Geschenk an.

Alles, was uns Freude macht, haben wir aber Gott zu verdanken. Von Ihm kommt alles, woran wir uns erfreuen dürfen; und das größte Geschenk, das er uns zu jedem Weihnachtsfest wieder macht, ist sein Sohn, Jesus. Er ist die Quelle der Freude für alle, die an ihn glauben.

In diesem Sinne wünsche ich Euch/Ihnen eine große Freude, ein gnadenreiches Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr.

Autor: P. Innocent Izunwanne, CSSp

Unser Newsletter

Immer aktuell informiert mit unserem Spiritaner-Newsletter
zur Newsletter-Anmeldung...

 
 

Suche

powered by webEdition CMS