Sprache:  DE | FR | NL

Fest der Gemeinschaft

22.05.2018

Fünfzig Tage nach Ostern feiern Christen weltweit Pfingsten, das Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes. In der christlichen Tradition wird dieses Fest zugleich auch als das Fest der Gründung der Kirche betrachtet. Für die Spiritaner ist Pfingsten ein besonderes Fest, denn am 27. Mai 1703, also am Pfingsttag, gründete Claude Poullart des Places in Paris die Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist.

Mitbrüder beten mit-und füreinander.

Mitbrüder beten mit-und füreinander.

Es ist schön, wenn sich alte und junge Mitbrüder zu einem gemütlichen Beisammensein treffen. Traditionsgemäß verbringen jedes Jahr, am Pfingstmontag, die Mitbrüder der Spiritanergemeinschaft aus Knechtsteden und Broich anlässlich des Festes ihrer Kongregation einen Nachmittag gemeinsam. Der Ort der Zusammenkunft wechselt. Dieses Jahr war die Kommunität Knechtsteden Gastgeber.

Pater Innocent Maduwuba im Gespräch mit Pater Konrad Breidenbach.

Es begann mit Kaffee und Kuchen und endete mit der gemeinsamen Vesper in der Kapelle. Mit einem Grillabend ließen wir den Tag ausklingen.

Mitbrueder-beim-Kaffee-und-Kuchen.

Mitbrüder beim Kaffee und Kuchen.

Mitbrueder-beim-Kaffee-und-Kuchen.

Mitbrüder beim Kaffee und Kuchen.

Mitbrueder-aus-Broich-und-Knechtsteden-beim-Grillen.

Mitbrüder aus Broich und Knechtsteden beim Grillen.

Autor: P. Samuel Mgbecheta, CSSp

 
 

Suche