Sprache:  DE | FR | NL

Herzlich willkommen

auf der Website der Spiritaner (Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist), Provinz Europa. Wir laden Sie herzlich ein, mit dieser Website zu entdecken, wer wir sind und was wir tun. Wir freuen uns außerdem, unsere Geschichte wie auch unsere laufenden Projekte und Kontaktdaten vorstellen zu können.

  • Priesterweihe von Olaf Derenthal in der Basilika Knechtsteden
  • Pater Peter Benson kümmert sich um geflüchtete Dorfbewohner.
  • Afrikanische Schulkinder
  • Prozession zu Beginn des Gottesdienstes mit den Bildern der beiden Ordensgründer.

"Nichts ist hier nor­mal!"

Die Re­pu­b­lik Zen­tral­afri­ka kommt nicht zur Ru­he. Als nach wie vor dra­ma­tisch be­zeich­net der Pro­vin­zial der Spi­ri­ta­ner­pro­vinz Eu­ro­pa, Pa­ter Eme­ka Nzea­di­be, nach sei­ner Rei­se die La­ge im Land, das zu ei­nem Groß­teil wei­ter­hin un­ter der Kon­trol­le be­waff­ne­ter Re­bel­len­grup­pen steht. Die Zen­tral­afri­ka­ni­sche Re­pu­b­lik ist ei­nes der ärms­ten Län­der der Welt. Lan­ge Zeit leb­ten Mus­li­me und Chris­ten fried­lich mit­ein­an­der. Als 2013 die mus­li­mi­schen Se­le­ka-Re­bel­len die Macht über­nah­men, stürz­ten sie das Land in ein Cha­os. Die christ­li­chen An­ti-Ba­la­ka-Mi­li­zen kämp­fen da­ge­gen an. Seit­her star­ben Tau­sen­de Men­schen, Hun­dert­tau­sen­de wur­den ver­trie­ben. Pa­ter Eme­ka schil­dert für kon­ti­nen­te sei­ne Ein­drü­cke aus dem Sü­den Zen­tral­afri­kas.

Lesen Sie das Interview in der Online-Ausgabe von kontinente.org

10-jähriges Bestehen der Kinderseelsorge in der englischsprachigen Gemeinde Broich

Am vergangenen Sonntag hatte die englischsprachige afrikanische Gemeinde in Broich einen besonderen Grund zur Freude. Rund 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich in der Kapelle des Missionshauses Broich versammelt, um das 10-jährige Bestehen des Kindertages und der Kinderseelsorge in der Gemeinde zu feiern. Es war eine einladende und herzliche Atmosphäre, die zu ausgelassenem Feiern beigetragen hat.

Weihwasserbesprengung der Kinder

Pater Emeka besprengt die Kinder und Gottesdienstbesucher mit Weihwasser.

315 Jahre - Mission der Spiritaner weltweit

Heute feiern die Spiritaner weltweit ihr 315 jähriges Bestehen. Am 27. Mai 1703, am Pfingstsonntag, gründete Claude Poullart des Places in Paris die Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist.

50-jaehriges-Jubilaeum-spiritanischer-praesenz-in-Rom

Spiritaner aus verschiedenen Ländern feierten am 26. Juni 2016 das 50 jährige Jubiläum spiritanischer Präsenz in Rom.

Gedenken an die ermordeten Spiritaner-Missionare von Kongolo

Vor sechsundfünfzig Jahren wurden in der Demokratischen Republik Kongo 20 Spiritaner-Missionare erschossen. 18 waren Mitglieder der belgischen und zwei der holländischen Ordensprovinz. Jedes Jahr versammeln sich die Spiritaner, die in Belgien leben und arbeiten mit ihren Freunden am Samstag vor Pfingsten, um dieser Mitbrüder zu gedenken.

Spiritaner verschiedener Kommunitäten in Belgien konzelebrieren  mit befreundeten Priestern.

Spiritaner verschiedener Kommunitäten in Belgien konzelebrieren mit befreundeten Priestern.

Fest der Gemeinschaft

Fünfzig Tage nach Ostern feiern Christen weltweit Pfingsten, das Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes. In der christlichen Tradition wird dieses Fest zugleich auch als das Fest der Gründung der Kirche betrachtet. Für die Spiritaner ist Pfingsten ein besonderes Fest, denn am 27. Mai 1703, also am Pfingsttag, gründete Claude Poullart des Places in Paris die Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist.

Mitbrüder beten mit-und füreinander.

Mitbrüder beten mit-und füreinander.

MissionarIn auf Zeit Pfingsttreffen wieder in Knechtsteden

Über 40 MaZ (Missionare auf Zeit) trafen sich am Pfingstwochenende zum traditionellen Pfingsttreffen des MaZ-Programms der Spiritaner.


zum Newsarchiv...

 
 

Suche